Frauen haben Schwäche für Süßigkeiten, aber leben gesünder

Frauen führen einen gesünderen Lebensstil als Männer. Neun von zehn Frauen geben an, auf eine gesunde Ernährung zu achten. Sie essen mehr Obst und Gemüse, mehr Vollkorn- und Milchprodukte, aber weniger Fleisch und Fast Food als Männer. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative infas-Umfrage an 3.370 Bundesbürgern ab 16 Jahren im Auftrag der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände.

Das Klischee von der Naschkatze stimmt allerdings: Ein Viertel der Frauen isst täglich Schokolade oder andere Süßigkeiten. Aber auch bei den Männern sind es im-merhin noch 17 Prozent. Über die gesunde Ernährung hinaus tun Frauen einiges für die Krankheitsvermeidung: 86 Prozent achten darauf, wenig Alkohol zu trinken, 19 Prozent der Frauen besuchen Präventionskurse. Etwa gleich aktiv sind die Männer und Frauen, was Bewegung, die Vermeidung von Stress und das Nichtrauchen an-geht. In der Meinungsumfrage wurde nach den krankheitsvorbeugenden Maßnahmen der letzten vier Wochen gefragt. „Gesunde Ernährung kann vielen Krankheiten vorbeugen. Die Apotheker werden sich auch in Zukunft verstärkt in der Prävention engagieren“, so Friedemann Schmidt, Vizepräsident der ABDA.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.