Gelbe Zähne bei Kindern

Gerade bei Kindern ist eine kontinuierliche und gründliche Zahnpflege das A und O. Aus verständlichen Gründen sollten Eltern also bereits so früh als nur irgend möglich mit der Pflege der Zähnchen ihrer Kleinen beginnen. Denn auf diese Weise wird den Kids einerseits nicht nur ein richtiges Gefühl für das Thema „Zahnreinigung und Zahngesundheit“ vermittelt, sondern andererseits kann das empfindliche Kindergebiss durch dieses regelmäßige Zähneputzen einen widerstandsfähigen Schutzschild bilden und somit auch auf Dauer zu einer Stärkung der Zähne beitragen. Zuckerhaltige Kindernahrung oder der allzu frühe Verzehr von Süßigkeiten tragen natürlich in hohem Maße dazu bei, dass sich insbesondere bei Kindern die Zähne gelblich verfärben können; auch eine Veränderung des Zahnschmelzes an sich kann diese Erscheinung begünstigen.

Ab und an taucht in den Medien zwar auch die Frage auf, ob und inwieweit es möglich ist, dass sich durch die Verwendung von Schnullern die kindlichen Zähne gleichermaßen gelb färben könnten, jedoch ist dieses nach wissenschaftlichen Erkenntnissen bisher noch nicht eindeutig bestätigt worden. (Dass die Inanspruchnahme eines Schnullers jedoch – bei längerem Gebrauch – zu einer veränderten Zahnstellung beitragen könnte, ist de facto erwiesen.) Weitere Ursachen für die Gelbfärbung bei kindlichen Zähnen können gegebenenfalls die Einnahme von Medikamenten sein oder unter Umständen auch gewisse Arten eines Stoffwechseldefektes.

Gelbe Zähne bei Kindern ist auch nicht so dramtatisch und wenn Sie nicht ganz sicher sind, gehen Sie einfach zum Kinderzahnarzt. Wie dem auch sei: es ist in jedem Falle Aufgabe der Eltern, ihre Kinder bei der Zahnpflege zu unterstützen und sie diesbezüglich auch zur Hygiene zu erziehen. Andererseits ist es unabdingbar – gerade bei unklaren Ursachen für die gelblichen Zahnverfärbungen -den Zahnarzt aufzusuchen und somit das Problem „bei den Wurzeln zu packen“.

Weitere Infos finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.