Jeder zweite Deutsche achtet im Urlaub nicht auf gesunde Ernährung

Urlaub geht durch den Magen: Für viele Deutsche gehört gutes und ausgiebiges Essen zu einem rundum zufriedenen Urlaubsgefühl dazu. Dass dabei nicht immer Wert auf gesunde Ernährung gelegt wird, zeigt nun eine aktuelle Umfrage im Rahmen des ELVIA Sicherheitsbarometers 2008. Jeder zweite Deutsche (52,2 Prozent) gibt dabei an, dass er es als lästig empfindet, im Urlaub auf gesunde Ernährung zu achten.

Reichhaltige Hotelbuffets locken dabei häufig, die vielfältige Küche des jeweiligen Urlaubslandes zu kosten. Doch auch hier gilt: Ungewohnte Nahrung, andere Gewürze, hastiges oder zu fettiges Essen schlagen gerade bei veränderten klimatischen Bedingungen schnell auf den Magen.

Besser: frisches Obst und leichte Küche

Umso mehr sollte im Urlaub auf regelmäßige und ausgewogene Ernährung geachtet werden – wozu der Alltag daheim oft zuwenig Zeit bietet. In vielen Urlaubsländern können darüber hinaus exotische Früchte frisch vor Ort genossen werden – Glückshormone inklusive!

Ein Gedanke zu „Jeder zweite Deutsche achtet im Urlaub nicht auf gesunde Ernährung“

  1. Danke für diesen guten Artikel! Es stimmt nämlich wirklich: gerade im Urlaub, wenn man mal Zeit hat, Geist und Körper so richtig auf Vordermann zu bringen, lässt man diese Möglichkeit aus. Das ist nicht nur schade sondern auch ungesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.