Cellulitis oder Orangenhaut – Leidiges Frauenthema – Wie bekommt man straffe Beine?

Wie bekomme ich straffe Beine ? Eine Frage, die sich Millionen Frauen täglich stellen. Fakt ist: Es gibt bis heute kein Wundermittel, das den Dellen zu Leibe rücken kann. Dass man Cellulitis an den Problemzonen Beine, Bauch und Po in den Griff bekommt, zeigt ein durchdachtes Konzept. Ohne Fitnessstudio, ohne Geräte und ohne Wundermittel packt das Konzept die Cellulitis an der Wurzel.

Orangenhaut trifft viele Frauen. Ob dünn, dick, jung oder alt – Cellulitis bedeutet unschöne Dellen, schwaches Bindegewebe, unattraktives Hautbild. Die Gründe für Cellulitis liegen unter anderem im ungesunden Lebensstil sowie der damit verbundenen Übersäuerung des Körpers. Gifte und Schlacken sammeln sich im Gewebe an und bilden als Erscheinungsbild die berühmte Orangenhaut. Zu wenig Bewegung, falsche Ernährung und Übergewicht verschlechtern das Hautbild an Beinen, Po und Oberarmen erheblich. Frauen sind dabei öfter betroffen als Männer, da ihr Bindegewebe deutlich weicher ist.

Zu den bekannten Maßnahmen gegen Cellulitis gehören sicherlich Sport und Bewegung. Vor allem in Fitnessstudios angebotene Übungen „Bauch Beine Po“ werden von Frauen regelrecht gestürmt. Doch Sport allein scheint nicht die ideale Lösung zu sein. Gut trainierte Frauen zeigen an den Problemzonen oft immer noch deutliche Orangenhaut. Auch die reine Gewichtsreduktion bringt nicht immer zufriedenstellende Resultate. Zu schnelles Abnehmen bedeutet zusätzliche Strapazen für die Haut und kann das Gesamthautbild sogar verschlechtern, weil dann die Haut auch schlaff wird. Und dann ist da noch der Zeitfaktor. Die heutige Frau ist fest eingespannt im Job, managt das Familienleben und hat nicht die Zeit, täglich ins Fitnessstudio zu gehen und ihre Dellen zu trainieren.

Dass es möglich ist, die unschönen Dellen in den Griff zu bekommen, zeigt das Ergebnis einer Testreihe. Mehrere Frauen haben verschiedene Kombinationen aus Übung/Ernährung/Bewegung in ihren Alltag eingebunden und die Ergebnisse zusammengefasst. Dabei war es oberste Priorität, dass sich das Konzept einfach in den Tagesablauf einbauen lässt, keine extra Kosten verursacht, die knappe zur Verfügung stehende Zeit berücksichtigt und vor allem sichtbare Resultate liefert. Die Ergebnisse dieser Testreihe sind in einem mehrseitigen Bericht zusammengefasst.

Voll gepackt mit wertvollen, praxiserprobten Tipps, die wirksam und einfach umzusetzen sind, ist das Anti – Cellulitis – Konzept ein echter Helfer. Es zeigt unter anderem, welche der Methoden am besten helfen. Warum eine hautfreundliche Ernährung während des Programms von Bedeutung ist. Welche Synergieeffekte zusammenwirken und warum Cellulitis ganzheitlich betrachtet werden muss. Klare, konkrete Anleitungen machen es jedem einfach, das Konzept selbst in den eigenen vier Wänden auszuprobieren. Mehr Informationen unter www.europe-biotec.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.