Bei Männern kommt das Glück spät

Frauen sind in jüngeren Jahren glücklicher als Männer. Im späteren Leben kehrt sich dies um. Das zeige eine Studie der Universitäten Cambridge (England) und Southern California (USA), berichtet die „Apotheken Umschau“. Die Forscher werteten Daten von Umfragen in den USA aus, die seit den 1970er Jahren mehrmals wiederholt wurden.

Männer zwischen 20 und 30 leben demnach am häufigsten allein und können ihre höheren finanziellen Ansprüche nicht erfüllen. Später verwirklichen sie ihre Vorstellungen von Wohlstand und Familienglück eher als Frauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.