Diabetiker profitieren langfristig von sorgfältiger Blutzucker-Einstellung

Typ-2-Diabetiker, denen über eine längere Zeit eine gute Blutzucker-Einstellung gelingt, senken langfristig auch ihr Herzinfarkt-Risiko, berichtet das Apothekenmagazin „Diabetiker Ratgeber“. Das fanden Forscher heraus, die Teilnehmer zehn Jahre nach einer abgeschlossenen Studie jetzt noch einmal untersuchten. Die Probanden hatten von 1988 bis 1998 an der UKPDS-Studie teilgenommen, in der schon nachgewiesen wurde, dass gute Blutzuckerwerte das Risiko für Diabetes-Folgekrankheiten wie Nierenversagen oder Netzhautschäden senken.

Weniger eindeutig war damals der Einfluss auf das Herzinfarktrisiko. Jetzt zeigte sich aber, dass Typ-2-Diabetiker, die während der zehnjährigen Studie bessere Zuckerwerte hatten, noch heute ein 15 Prozent niedrigeres Infarktrisiko besitzen – selbst wenn sich ihre Stoffwechselwerte seitdem wieder verschlechtert hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.