Ungesunder Lebensstil ist Ursache für jeden zweiten Sterbefall in mittleren Jahren

Wenn Frauen bereits im mittleren Lebensalter sterben, lässt sich dies in jedem zweiten Fall auf Rauchen, Übergewicht, Bewegungsmangel oder ungesunde Ernährung zurückführen, berichtet die „Apotheken Umschau“. Dies ergibt sich aus der britischen Krankenschwester-Studie, für die Daten von knapp 78000 Frauen langfristig ausgewertet wurden.

Von den Teilnehmerinnen, die zum Studienbeginn 1980 weder an Herz-Kreislauf-Krankheiten noch an Krebs litten, waren 24 Jahre später 8882 gestorben – die Hälfte an Krebs, der mit Abstand häufigsten Todesursache vor Herz-Kreislauf-Leiden. Nach den Berechnungen der Forscher trug das Rauchen mit 28 Prozent Anteil am stärksten zu den Todesfällen bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.