Milch: Wie nutzen wir das weiße Gold?

Das tägliche Glas Milch gehört für viele zu einem gesunden Start in den Tag dazu. Wussten Sie, dass jeder Deutsche im Jahr 2007 durchschnittlich rund 65 Liter Milch getrunken hat, oder dass für die Herstellung von 1 Kilogramm Käse rund 10 Liter Milch benötigt werden?

Milch, das Hauptnahrungsmittel vieler Kulturen rund um den Globus und auch hier in Deutschland ein beliebtes Lebensmittel. Milch schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch noch gesund!

Doch nicht nur schmecken sollen die Milchprodukte, sondern für jeden Geschmack etwas bieten und qualitativ hochwertig sein. Damit sichergestellt ist, dass nur das Beste vom Besten auf unseren Tischen landet, werden von Milcherzeugern und Molkereien tagtäglich enorme Anstrengungen unternommen, die auch intensiv kontrolliert und überwacht werden. Was hat die Milchverordnung damit zu tun, und warum ist der Preis, den der Milcherzeuger erhält, abhängig von der Qualität, die er liefert?

Ein Blick hinter die Kulissen bei meine-milch.de verrät Ihnen, wer dafür verantwortlich ist, dass in Deutschlands Kühlschränken keine Ebbe herrscht. Im neuen „Milkipedia“ unter www.meine-milch.de kann sich Groß und Klein rund um die Milch informieren. Welche Milchprodukte schaffen es unter die Top Drei auf der Beliebtheitsskala und welche Auswirkungen haben die Preisschwankungen bei Milchprodukten auf das Konsumverhalten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.