Schluckimpfung gegen Allergien?

Möglicherweise gibt es bald eine effektive Vorbeugung gegen allergische Erkrankungen wie Neurodermitis oder Heuschnupfen. Forscher der Berliner Universitätsklinik Charité haben eine Schluckimpfung entwickelt, die im Tierversuch ihre Wirksamkeit erwiesen hat.

Eine Studie an Babys wird gerade ausgewertet. „Die Säuglinge erhalten eine Schluckimpfung mit Bestandteilen zweier Darmbakterien. Deren Gift – das Enterotoxin – stimuliert über den Darm des Babys das Immunsystem“, erklärt Prof. Dr. med. Ulrich Wahn das Prinzip der Immunisierung im Apothekenmagazin „BABY und Familie“. Es müssten noch weitere Untersuchungen folgen, aber „in ein, zwei Jahren könnte es so weit sein“, so die Erwartung von Wahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.