Thrombosen durch Gipsverband

Die medizinisch verordnete Ruhigstellung eines Beines durch einen Gips verursacht häufiger Blutgerinnsel im Bein oder Becken als ein Langstreckenflug. Das berichtet die „Apotheken Umschau“ unter Berufung auf das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG).

An die Thrombose-Gefahr müssen auch ansonsten gesunde junge Menschen denken, denen zum Beispiel nach einem Sportunfall der Knochen geschient wird. Fernreisen werden verglichen damit als Auslöser gefährlicher Blutgerinnsel überschätzt. Gesunde Passagiere sind kaum gefährdet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.