Schriftliche Aufklärungskampagnen zum Thema Schlaganfall fruchten vornehmlich bei Frauen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung von Ärzten der Berliner Charité an 75000 Bürgerinnen und Bürgern. Die Mediziner wollten wissen, ob Aufklärungskampagen tatsächlich erfolgreich sind.

Deren Ziel ist, dass Betroffene die Zeichen für einen Schlaganfall richtig bewerten und möglichst schnell eine Klinik aufsuchen. Wie die „Apotheken Umschau“ berichtet, kamen informierte Schlaganfall-Patientinnen wesentlich schneller in ein Krankenhaus als nicht informierte. Bei Männern dagegen zeigte die Kampagne keine nennenswerte Wirkung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.