Eine Einfach-Impfung gegen Tollwut haben Forscher der Thomas-Jefferson-Universität in Philadelphia (USA) entwickelt, berichtet die „Apotheken Umschau“. Bisher waren nach Kontakt mit einem infizierten Tier fünf bis sechs Impfungen nötig, die nach einem genauen Zeitplan verabreicht werden mussten.

In Ländern mit schlechter medizinischer Versorgung lässt sich das aber oft nicht umsetzen. Dies ist ein Grund, weshalb jedes Jahr 40000 bis 70000 Menschen an Tollwut sterben. Der neue Impfstoff wurde bislang aber nur an Affen erprobt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.