Auch vermeintlich unbedenkliche „elektronische Zigaretten“ können schädlich sein, berichtet die „Apotheken Umschau“. Die kuriosen Geräte ähneln im Aussehen einer Zigarette. Saugt man am Mundstück, leuchtet eine künstliche Glut, und ein eingebauter Zerstäuber verdampft flüssiges Nikotin, das der Benutzer inhaliert.

Nach Angaben chinesischer Hersteller, die keinen offiziellen Kontrollen unterliegen, enthalten die E-Zigaretten außer Nikotin keine weiteren Schadstoffe. Die US-Gesundheitsbehörde FDA fand allerdings in jeder zweiten Stichprobe krebserregende Stoffe.

4 Comments

  • Jochen Blomberg

    Schade dass jeder Unfug ohne eigene Recherchen veröffentlicht wird. Die Ergebnisse der FDA-Studie sind auf deren Homepage zu finden und weisen nachweislich aus, dass es sich bei den krebserregenden Stoffen um Größenordnungen handelt, die auch in Tomaten oder anderen Nachtschattengewächsen zu finden sind (und zwar in jeder Probe!). Das verschweigt die FDA in Ihren tendenziösen Pressemeldungen – warum wohl?

    Letzte Woche wurde die FDA höchst richterlich verurteilt, die Blockade gegen die Einfuhr von E-Zigaretten zu stoppen. Das gehört zur ganzen Wahrheit dazu!

    Also: Bevor man solche Meldungen wie die obige veröffentlicht, sollte man sich sachkundig machen und nicht einfach abschreiben.

  • Dampfer

    Hallo,
    ich rauche nun schon fast 3 Monate eine elektrische Zigarette. Ich komme wunderbar damit zurecht. Hatte vorher 1 Schatel täglich geraucht. Am Wochenende auch mal 2.

    Für mich ist die E-Zigarette eine super Alternative zur Tabakzigarette. In meinem Bekanntenkreis sind mittlerweile auch schon einige umgestiegen. Es funktioniert gut und man kann das Raucher-Teufelchen im Gehirn gut austricksen.

    Ich denke die E-Zigarette ist auf jeden Fall gesünder als die normale Filterzigarette. Diskussionen hin oder her.
    Ungesund ist sie denke ich trotzdem. Es ist ja je nach Liquid trotzdem mit Nikotin erhältlich.

    Mein Ziel ist es die Nikotindosis auf 0 mg zu bekommen. Langfristig. Ich mache mir hier keinen Druck.

    Ich schreibe über meine Erfahrungen mit der elektrischen Zigarette übrigens einen kleinen Blog. Wer Lust hat, darf gerne seine Erfahrungen posten und ist willkommen.
    Schaut einfach mal rein unter http://www.smoke-smart.info

    Beste Dampfergrüsse.

  • willi54

    Hallo zusammen,

    ich rauche auch die elektrische Zigarette. Mein Raucherhusten ist komplett weg… also ist es allein vom Gefühl her schon gesünder als sich den Teer einer normalen Zigarette in die Lunge zu ziehen.

    Ich hab selbst bei der Ezigarette ohne Nikotin noch das Gefühl als wenn ich richtig rauchen würde. Einfach genial diese Erfindung. Rauche keine normalen Zigaretten mehr und fühle mich super gut.

    Bestellt hab ich meine bei

      http://www.die-ezigarette.de

    Der Hersteller hat sogar eine DIN ISO Zertifizierung und stellt das Fluid welches man einatmet in Deutschland her.

    Kann allen nur empfehlen auch eine Ezigarette zu kaufen!

  • Lubelt64

    Hier ein Beitrag zu http://www.e-zigarette-deutschland.de

    Natürlich haben wir in den letzten Jahren unzählige verschiedene elektronische Zigaretten getestet. Mit dabei war auch die elektrische Zigarette von «Supersmoker». Dieses Produkt wird seit kurzem von Valora über deren Kioske vertieben und ist zum Teil auch bei anderen Händler erhältlich. Wie aber schmeckt nun die SuperSmoker Zero?
    Der SuperSmoker Test
    Der Test der SuperSmoker wurde von mehreren Personen welche diverse Erfahrungen im Umgang mit elektronische Zigaretten haben durchgeführt. Es handelt sich dabei nicht um eine wissenschaftliche Auswertung, sondern um Beurteilungen nach dem Rauch-, Geschmacks- und Gefühlsempfinden der Probanden.
    Die elektrische Zigarette «SuperSmoker Zero»
    Betrachtet man «nur» die elektronische Zigarette «SuperSmoker Zero», so liegt diese gut in der Hand und die Verarbeitung ist ebenso. Allerdings ist das Aufbewahrungs-Etui, welches zusätzlich gekauft werden kann, nicht erster Güte. Unsere Tester bemängelten das nicht wirklich edle Design und für Unterwegs müsste es bessere Lösungen geben. Im Vergleich zur InSmoke Luxury ist das Verpackung- und Transportetui der SuperSmoker ein klarer Nachteil.
    Die Technik der SuperSmoker Zero
    Auch die elektrische Zigarette von SuperSmoker Zero ist nicht anders aufgebaut, als die meisten elektronischen Zigaretten. Die SuperSmoker Zero besteht aus dem Vorderteil, welcher ähnlich dem Zigarettenpapier ist, und beinhaltet den Akku mit Zerstäuber und dem elektronischem Chip, welcher für die Verdampfung zuständig ist. Der zweite Teil der SumerSmoker Zero besteht aus dem Filter mit integriertem Aromadepot, auch Liquiddepot genannt. Diese Papierfilter mit gefülltem Liquiddepot sind versiegelt und werden beim Aufschieben auf die SuperSmoker Zero automatisch geöffnet. Diese Lösung ist hygienisch und ideal für elektonische Zigaretten. Ein klares Plus.
    Das Geschmackserlebnis
    Wir kommen auf einer Skala von 1 bis 10, wobei die 10 die Bestnote wäre, mit dem Geschmackserlebnis der SuperSmoker auf die Note 8.6 . Selbstverständlich ist rauchen sehr grosse Geschmacksache. Die von uns getesteten Geschmäcker waren alle ohne Nikotin und in der Schweiz frei erhältlich. Verglichen wurde mit anderen elektronischen Zigaretten. Das Grundsätzliche Geschmacksempfinden wurde als gut bewertet.

    Liquids / Filterkartuschen
    Die SuperSmoker Zero arbeitet wie bereits erwähnt mit sogenannten Liquiddepots. Dabei entfällt das lästige Nachfüllen mit Flüssig-Liquids wie wir es von anderen elektronischen Zigaretten kennen. Auch ist so die Hygiene besser gewährleistet. Ein klarer Pluspunkt für die SuperSmoker Zero. Als kleiner Nachteil kann gewertet werden, dass der Konsument weil er eben nur abgefüllte Liquiddepots kaufen kann, im Geschmack und Einsatz eingeschränkt ist. Dies Betrifft allerdings mehr die eZigaretten Freaks und weniger den normalen Konsument oder gar den Einsteiger.
    In der Schweiz sind für die SuperSmoker Zero drei verschiedene Filterkartuschen (Liquiddepots) erhältlich. Es handelt sich dabei um die Filterkartuschen ZERO, ENERGY und ZERO MENTHOL. Alle drei Filterkartuschen beinhalten kein Nikotin.
    Wer sich allerdings Nikotin Kartuschen zulegen möchte kann bei SuperSmoker in Deutschland die selben Geschmäcker auch mit Nikotin bestellen. Die Namen der Filterkartuschen heissen dann: NORMAL (mit 2,4 mg Nikotin); LIGHT (mit 1,8 mg Nikotin) und MENTHOL (mit 2,4 mg Nikotin). Diese Filterkartuschen sind in der Schweiz bisher zum Verkauf nicht zugelassen.
    Packung / Design und Akku

    Der Preis der SuperSmoker Zero ist in der Schweiz ähnlich anderer elektonischer Zigaretten und dem entsprechend gut. ImVerhältnis zum herkömmlichen Tabakrauchen liegt der Preis der SuperSmoker Zero etwa dreimal niedriger. Es ist also ca. 3 mal günstiger elektronisch zu rauchen, als mit Tabak. Dies gilt nicht nur für die SuperSmoker.
    Fazit der SuperSmoker
    Die SuperSmoker Zero ist ein gutes Einstiegsmodell um in die Welt des elektronischen Rauchens einzusteigen. Sie bietet den Vorteil dass Sie überall bei http://www.ziggi-shop.de erhältlich ist. Wer sich intensiv und auch landfristig damit befasst ist wohl mit einer Supersmoker besser bedient als mit der Insmoke oder Vitasmoke. Rauchen Sie – bleiben Sie gesund – rauchen Sie elektronisch!

    http://www.e-zigarette-deutschland.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.