Säuglinge schreien in einer Melodie, die für ihre Muttersprache typisch ist. Das berichtet das Apothekenmagazin „BABY und Familie“ unter Berufung auf Wissenschaftler der Universität Würzburg.

So ähnle zum Beispiel das Weinen französischer Neugeborener der französischen Sprachmelodie, das deutscher Winzlinge der deutschen. Der Grund: Die Kleinen hören die Eigenart der Sprache bereits in Mamas Bauch und ahmen sie später nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.