Schon immer wollten viele Frauen weniger Fett an ihren Taillen und Schenkeln, dafür aber mehr Volumen an ihrer Brust. Seit 1995 haben plastische Chirurgen versucht Fett zur Brust zu transplantieren mit aber sehr unterschiedlichen Ergebnissen.

Jetzt bieten plastische Chirurgen, die sich naturgemäß mit der Fettabsaugung und Brustvergrößerung befassen, eine neue verfeinerte Methode zur andauernden und natürlichen Vergrößerung und Formung der Brust durch Eigenfett an.

Nach Aussage von Dr. Volker Rippmann, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Köln, können bei bestimmten Patienten Brustvergrößerungen durch Eigenfett als Alternative zu Implantaten angeboten werden. Die Ergebnisse sind dauerhaft und natürlich ohne die bekannten Reaktionen des Körpers auf einen Fremdkörper.

Die Fettentnahme erfolgt nun mit einem besonders schonenden Verfahren um die Fettzellen möglichst gut zu erhalten. Diese werden dann in einem speziellen Behälter aufgefangen und direkt im Anschluß an die gewünschten Stellen gebracht. Hierzu verwendet man Infiltrationskanülen, die nur minimale Einstichnarben hinterlassen. Die Überlebens- und Einheilungsrate der so gewonnenen Fettzellen sind aufgrund des schonenden Verfahrens sehr gut.

Die Vorteile einer Brustvergrößerung durch Eigenfett gegenüber der Verwendung von Implantaten:

-Fett ist eine völlig natürliche Substanz, die aus dem eigenen Körper kommt
-durch die Fettgewinnung (Liposuction) kann eine zusätzliche Formung an den „Problemzonen“ durchgeführt werden.
-jede Brust kann individuell geformt und gestaltet werden
-es entstehen nur minimale Narben

Der Eingriff sollte nur von erfahrenen plastischen Chirurgen durchgeführt werden, die nicht nur Erfahrung in der Fetttransplantation haben, sondern sich auch in der Anatomie und Ästhetik der Brust auskennen, warnt Dr. Rippmann. Nähere Informationen finden Sie unter www.plastische-chirurgie-koeln.de .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.