Im Winter reifen viele Feldfrüchte in Treibhäusern und enthalten deshalb mehr Nitrat als im Sommer. Weil der Körper Nitrat in das schädliche Nitrit umwandelt, sollten Gemüse mit niedrigen Werten auf den Tisch. Die „Apotheken Umschau“ zählt als gesunde Alternativen auf: Auberginen, Broccoli, Chicorée, Erbsen, Kartoffeln und Zwiebeln. Rucola dagegen sei besonders nitratreich.

Bekannt ist dies auch für Mangold und Spinat. In diesen Gemüsen lässt sich der Nitratgehalt aber durch Herausschneiden der Blattstiele und -rippen senken. Übrigens: Gemüse aus ökologischem Anbau enthält weniger Nitrat als konventionelles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.