Auch wenn das Leben seine Spuren ins Gesicht gräbt – ob unser Antlitz alt oder jung wirkt, steht auf einem anderen Blatt. Studien ergaben nämlich: Ob jemand für jünger oder älter gehalten wird, hängt davon ab, welchen Gesamteindruck die Haut macht.

Je unregelmäßiger die Hautfarbe, umso älter werden Menschen eingeschätzt, berichtet die „Apotheken Umschau“. So kam es durchaus vor, dass manche Befragte eine 60-Jährige mit ebenmäßiger Gesichtshaut und mit Falten für jünger hielten als eine Dreißigjährige mit glatterer Haut, aber Pigmentflecken – ein Argument für einen effektiven Sonnenschutz. Und ein Grund, die Haut mit guter Pflege und etwas Make-up zu verwöhnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.