Für 92 Prozent der Deutschen ist ein gepflegtes Äußeres der wichtigste Aspekt für die Schönheit einer Person, gefolgt von einer positiven Lebenseinstellung (89%). Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative forsa-Umfrage, die das People-Magazin GALA im Vorfeld der GALA SPA AWARDS-Verleihung in Auftrag gegeben hat.

GALA wollte von den Deutschen wissen, was für sie persönliche Schönheit ausmacht. Ein gepflegtes Äußeres ist für Männer (91%) und Frauen (93%) gleichermaßen wichtig. Zwar sehen junge Männer bis 29 Jahren Schönheit ebenfalls in einem charmanten Lächeln (88%) und einem hübschen Gesicht (85%). Mit den Jahren kommt bei den Männern aber immer stärker eine positive Lebenseinstellung (zum Beispiel 87% der 45-59-Jährigen), die Schönheit verleiht, zum Zug.

Frauen achten weniger als Männer auf ein hübsches Gesicht (61 zu 76%) oder eine gute Figur (53 zu 67%), was ihnen wichtiger ist als den Männern sind allerdings schöne Haare (75 zu 62%).  Auch körperliche Fitness (63%) beeindruckt Frauen weit weniger als eine insgesamt positive Einstellung (92%). In einem sind sich in der Bevölkerung alle einig: Es ist für die Schönheit entscheidender, ob jemand glücklich ist und dies ausstrahlt (89%) als eine gute Figur (60%).

Zusätzlich befragte GALA die deutschen Frauen zu den in den letzten Jahren boomenden Angeboten von Schönheitsbehandlungen wie zum Beispiel Maniküre, Kosmetikbehandlungen oder Körperenthaarung: 67 Prozent der Frauen der Bevölkerung sind der Meinung, dass diese Angebote heute stärker wahrgenommen werden als noch vor einigen Jahren. Insbesondere die 14-29-Jährigen Frauen haben zu drei Viertel (76%) den Eindruck, dass das größere Angebot von Schönheitsbehandlungen auch stärker genutzt wird und gleichsam immer selbstverständlicher zur Pflege dazugehört.

So sind es auch gerade die 14-29-Jährigen Frauen, die ihren Einsatz für die Schönheit erhöhen: 44 Prozent sagen, dass sie heute mehr Geld und Zeit für Schönheitsbehandlungen ausgeben. Auch jede dritte Frau zwischen 30 und 44 Jahren gibt an, sich mehr Schönheitsbehandlungen zu gönnen bzw. den damit verbunden Aufwand an Zeit und Geld in ihre Schönheit zu investieren. In der Gesamtbevölkerung beträgt der Anteil derjenigen, die mehr Zeit und Geld für Schönheitsbehandlungen aufwenden 31 Prozent.

Die Ergebnisse der repräsentativen Untersuchung sind bei Nennung der GALA SPA AWARDS frei verwendbar für Ihre Berichterstattung. Befragt wurden im Rahmen der Untersuchung 1.002 Personen ab 14 Jahren in Deutschland.

Hintergrundinformationen: Die Verleihung des Beauty- und Wellness-Preises GALA SPA AWARDS findet am 20. März mit zahlreichen prominenten Gästen im Brenner’s Park-Hotel & Spa in Baden-Baden statt. Highlight des glamourösen Abends ist die Auszeichnung der Gala Spa Personality des Jahres (frühere Preisträger: u.a. Julie Delpy, Vanessa Redgrave, Joseph Fiennes, Heidi Klum, Tatjana Patitz, Ornella Muti, Jerry Hall).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.