Für viele Frauen mit kleinen Kindern ist der Partner daheim keine große Hilfe. Das zeigen die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der „Apotheken Umschau“. Jede zweite befragte Mutter (44,2%) sagt, es störe sie, dass die meiste Arbeit im Haushalt an ihr hängen bleibt. Jede Vierte (26,7%) beklagt außerdem, dass ihre Anstrengungen für die Kinder von ihrem Partner kaum unterstützt und gewürdigt werden. Vielleicht empfindet deswegen ein Viertel der jungen Mütter (27,1%) die Beziehung nur noch als Eltern- und nicht mehr als Partnerschaft.

Mehr über häufige Streitpunkte in der Beziehung und wie sich mit solchen Problemen umgehen lässt unter www.apotheken-umschau.de/partnerschaft .

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 89 Müttern mit Kindern von 0 bis 5 Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.