Wo immer es sich anbietet, sollten Jogger barfuß laufen – zum Beispiel am Strand. Das schont die Gelenke in Hüften und Knien. Auf Asphalt dagegen sind Schuhe ratsam. Das berichtet die „Apotheken Umschau“ unter Berufung auf eine Studie von Forschern der Universität von Virginia (USA).

Sie verglichen die Belastung von Hüfte, Knie und Fußgelenk – mal mit, mal ohne Schuhwerk. Mit Laufschuhen war die Beanspruchung der Hüfte um durchschnittlich 54 Prozent größer, die der Knie um rund 37 Prozent. Lediglich den Fußgelenken geben die Schuhe einen guten Halt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.