Drittel-Regel für vergessene Tablette

Wer vergessen hat, seine Blutdrucktablette einzunehmen, kann mit einer Drittel-Regel ausrechnen, ob es noch angebracht ist, das Medikament „nachzuschlucken“. „Sie können das Arzneimittel nachschlucken, wenn die Zeit zwischen zwei Tabletteneinnahmen noch nicht zu einem Drittel vorbei ist“, erklärt der Münchner Apotheker Dr. Martin Allwang im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“.

Bei einer Einnahme morgens und abends kann das Mittel also bis vier Stunden später noch genommen werden. Ist es nur einmal täglich vorgesehen, dürfte die Einnahme um acht Stunden verschoben werden. Regelmäßig eingenommen sind Arzneimittel besser verträglich. „Verbinden Sie die Einnahme mit dem Frühstück oder dem Zähneputzen“, rät Allwang, „dann vergessen Sie sie nicht so leicht.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.