Angst vorm Augenlasern

Brille, Linsen oder Laser? Für viele Deutsche mit einer Sehschwäche gibt es keine wirkliche Alternative zu den beiden erstgenannten Möglichkeiten. Gegen eine Operation durch Laser existieren noch immer zu große Bedenken. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der „Apotheken Umschau“ fand heraus, dass knapp die Hälfte der befragten Brillen- oder Kontaktlinsenträger (47,1 %) Angst davor hat, ihre Augen lasern zu lassen.

Sie fürchten, dass die Operation schief gehen und so dauerhafte Schäden bleiben könnten. Nur jeder zehnte Betroffene (10,0 %) denkt ernsthaft darüber nach, sich die Fehlsichtigkeit seiner Augen operativ korrigieren zu lassen. Jeder 24. (4,2 %) hat eine Laser-OP bereits gewagt – und ist mit dem Ergebnis „sehr zufrieden“.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1031 Männern und Frauen ab 14 Jahren, die eine Brille oder Kontaktlinsen tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.