Die Ostasiatinnen haben stabilere Knochen als Europäerinnen

Frauen chinesischer Abstammung haben festere Knochen als Frauen europäischen Ursprungs. Das fanden Wissenschaftler der Columbia-Universität in New York bei Untersuchungen mit hochauflösenden Computertomografen heraus, berichtet die „Apotheken Umschau“. Wo bei Europäerinnen im Innern der Knochen feine Bälkchen für Stabilität sorgen, sind es bei den Chinesinnen kräftigere Platten.

Die festere Knochenstruktur könnte der Grund dafür sein, dass die Ostasiatinnen seltener Hüftfrakturen erleiden oder an Osteoporose erkranken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.