Je früher Krebspatienten mit dem Rauchen aufhören, umso deutlicher ist der Effekt

Krebspatienten, die sich einer Chemotherapie unterziehen müssen, leiden dabei unter stärkeren Schmerzen, wenn sie weiter rauchen, berichtet die „Apotheken Umschau“. Das konnten Forscher an Menschen mit verschiedenen Krebsarten nachweisen. Bei Patienten, die vor der Therapie mit dem Rauchen aufgehört hatten, fielen die Schmerzen umso geringer aus, je länger die letzte Zigarette zurück lag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.