Ohne Kopfschmerzen in die Fastenzeit

Ohne Kopfschmerzen und Kater in die Fastenzeit – dafür muss man nicht auf Karneval, Fastnacht oder Fasching verzichten. Man sollte zwischendurch viel Alkoholfreies trinken, am besten Mineralwasser oder Saftschorle. Wer auf nüchternen Magen trinkt, wird schneller betrunken. Daher vorher etwas Fettreiches, wie eine Bratwurst, essen. Bei Kopfschmerzen helfen Schmerzmittel, die – kurzfristig eingesetzt – meist gut verträglich sind.

Wer trotz aller Vorsicht mit einem Kater aufwacht: Bundesweit und flächendeckend bieten Apotheken auch am Wochenende und an den „närrischen Feiertagen“ ihren Notdienst an. Der Notdienst ist auf vielfältige Art recherchierbar: vom Handy aus per SMS mit „apo“ an die 22 8 33 (69 ct/SMS) oder mit dem Handy ohne Vorwahl 22 8 33 (69 ct/Min) wählen.

Auch im Festnetz über die bundeseinheitliche Rufnummer 0800 00 22 8 33 (kostenlos) oder im Internet über www.aponet.de können sich Apothekenkunden informieren. Die nächste dienstbereite Apotheke ist zudem auch in jedem Apothekenschaufenster ausgehängt – nicht nur während der „närrischen Tage“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.