Pickel von zu viel Schokolade

Schokolade verursacht Pickel. Allerdings liegt das nicht am Kakao. „Es ist das Überangebot an Zucker im Zusammenspiel mit Milch und Milchprodukten, welches das Hautbild unruhiger macht“, erklärt der Dermatologe Professor Bodo Melnik von der Universität Osnabrück in der „Apotheken Umschau“.

Die Hälfte aller Lebensmittel, die wir heute nutzen, verursacht zu hohe Blutspiegel von Insulin, das letztlich für die Unreinheiten verantwortlich ist. In der Pubertät kommt noch ein Überangebot an Sexualhormonen hinzu. Nahrungsmittel, die den Insulinspiegel nicht treiben, sind Obst, Gemüse, Nudeln aus Hartweizen sowie Erbsen, Bohnen, Linsen und Nüsse.

Milch und Milchprodukte nehmen eine Sonderstellung ein: Sie steuern die Bauchspeicheldrüse direkt an und lassen den Insulinspiegel steigen, erklärt Melnik. Um unreinen Teint nicht noch zu fördern, sollte man den Milchkonsum einschränken und möglichst selten Weißbrot, Süßigkeiten, geschälten Reis und zuckerhaltige Getränke zu sich nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.