Tipps für Diabetiker, bei denen nach Obstgenuss der Zucker zu stark steigt

Etwas Obst zwischendurch ist auch für Diabetiker eine gesunde Sache. Aber sie müssen den Zuckergehalt beachten. „Als Zwischenmahlzeit sollten Sie nicht mehr als zwei Handvoll Früchte auf einmal essen. Das sind zum Beispiel ein großer oder zwei kleine Äpfel“, erklärt Dr. Astrid Tombek von Diabetes Zentrum Mergentheim im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“.

Eine weitere Möglichkeit, Blutzuckerspitzen durch Obst zu vermeiden, ist, es mit Ballaststoffen zu kombinieren, etwa in einem Müsli mit Getreideflocken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.