Dosisunterschiede bei von Hand gebrochenen Tabletten sind enorm

Arzneimittel freihändig exakt zu halbieren oder zu vierteln gelingt nur schwer, berichtet das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ unter Berufung auf eine belgische Studie. Die Teilstücke waren bis zu 25 Prozent größer oder kleiner als beabsichtigt. Zuverlässiger waren zwar Tablettenteiler, die in Apotheken zu haben sind – doch die Pharmazeuten aus Gent fordern, Medikamente künftig in noch mehr unterschiedlichen Dosierungen auf den Markt zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.