Herpes-Tablette für schwere Fälle

Einzelne Herpesbläschen am Mund lassen sich heute mit Hilfe einer Salbe gut behandeln. In schweren Fällen kann der Arzt aber auch Tabletten mit dem Wirkstoff Aciclovir verschreiben, der auch in Salben enthalten ist. „Das ist beispielsweise notwendig, wenn mehrere Bläschengruppen um den Mund herum oder sogar schwere Schwellungen auftreten“, erklärt Professor Gerd Gross vom Universitätsklinikum Rostock in der „Apotheken Umschau“.

Bei sehr häufigem, schwerem Lippenherpes könne sogar eine Dauertherapie mit dem Wirkstoff in Tablettenform in Erwägung gezogen werden. Das müsse aber in jedem Fall individuell geprüft und vom behandelnden Arzt überwacht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.