Frühe Glatzenbildung zieht ein verdoppeltes Prostatakrebs-Risiko nach sich

Männer, deren Haar bereits mit 20 Jahren verstärkt auszufallen beginnt, haben ein doppelt so hohes Risiko, an Prostatakrebs zu erkranken, berichtet die „Apotheken Umschau“. Die Erkenntnis gewannen Forscher der Universität Paris. Wer schon in frühen Jahren lichte Stellen bekommt, könnte demnach von einer Früherkennung profitieren. Setzt die Glatzenbildung erst mit 40 ein, besteht kein erhöhtes Risiko.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.