Milchzucker in Tabletten

Milchzucker (Laktose) wird bei der Tablettenherstellung gern als Füllstoff verwendet, weil er sich gut pressen lässt und preiswert ist. Dabei sind die Mengen aber so gering, dass Menschen mit einer Laktose-Unverträglichkeit kaum Probleme damit haben dürften, sagt der Apotheker Dr. Martin Allwang im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“. Wer absolut sicher gehen will, sollte in der Apotheke nach milchzuckerfreien Alternativen fragen. Die wichtigsten Diabetes-Medikamente zum Beispiel gebe es auch ohne Laktose.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.