Über 12 Jahre nach Einführung der Sex-Pille für den Mann: Sind alle Erektionsprobleme gelöst?

Die Sex-Pille für den Mann. Selten hat ein Medikament so viel Wirbel ausgelöst, wie diese kleine blaue Tablette. Der Aktienkurs schoss „steil“ in die Höhe, als im September 1998, also vor über 12 Jahren, diese rautenförmige Wunderpille auf den Markt kam – seit dem löst sie die Erektionsprobleme von Millionen Männern. Dr. Markus Weber weiß als langjähriger Apotheker, dass sich die Sicht auf die kleine blaue Potenzpille im Laufe der Jahre verändert hat.

Heute ist es also deutlich leichter, sich über wirksame Medikamente zu informieren – doch der Gang zum Arzt löst nicht automatisch alle Potenzprobleme.

Problematisch sind die stark zunehmende Verbreitung und der Verkauf von angeblichen Erektionsmitteln im Internet. Hier sehen Experten wie Dr. Weber einen wahren Boom. Aus pharmazeutischer Sicht eine bedenkliche Entwicklung: oft werden durchaus gefährliche Plagiate von rezeptpflichtigen Medikamenten oder gefälschte Pillen und Pulver angeboten.

Darüber hinaus gibt es Brausetabletten, die bei akutem Bedarf eingesetzt werden können:

Solche sicheren Präparate – wie „euviril complex“ „euviril direkt“ – sind eine gute Alternative zu rezeptpflichtigen Medikamenten. Einer glücklichen Libido „steht“ damit nichts mehr im Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.