Viele Frauen beschweren sich, dass Männer beim Flirten immer die gleichen Absichten hegten

Vielen Frauen ist die Lust am Flirten gehörig vergangen. Vier von zehn (39,3 %) beklagen bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Apothekenzeitschrift „Senioren Ratgeber“, Männer hätten beim „Schäkern“ immer nur das Eine im Kopf. Ihre Konsequenz: Die Frauen gehen auf Flirtversuche erst gar nicht mehr ein.

Je größer dabei die Lebenserfahrung, desto gefrusteter sind die weiblichen Befragten. Bei den Ab-60-Jährigen ist es jede Zweite (51,4 %), die den Männern unterstellt, stets nur die gleichen, durchsichtigen Absichten zu hegen.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins „Senioren Ratgeber“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.965 Männern und Frauen ab 14 Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.