EU-Kommissar verteidigt deutsche Behörden in der EHEC-Krise

Der Hygiene-Experte Zastrow setzt im Kampf gegen EHEC auf Prävention. Es sei unerheblich, wo der Erreger her komme, sagte der Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene dem Bayerischen Rundfunk. Vielmehr müsse man Maßnahmen treffen, damit neuartige Keime erst gar nicht zum Menschen gelangten. Der Ursprung der Infektion, an der mindestens 25 Menschen starben, ist weiter unklar.

EU-Kommissar Dalli hält die frühzeitige Warnung der deutschen Behörden vor spanischen Gurken, die er zunächst scharf kritisiert hatte, inzwischen für richtig. Sicherheit gehe immer vor, sagte Dalli der Passauer Neuen Presse. Er habe hier nichts zu beanstanden. Wenn die Probleme gelöst seien, werde sich aber die Frage stellen, was man beim nächsten Mal besser machen könne.

Quelle: BR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.