Für den Blutdruck sind Erfrischungsgetränke ohne viel Zucker besser

Erfrischungsgetränke mit Zuckerzusatz können den Blutdruck erhöhen. „Möglicherweise verengt der Zucker die Blutgefäße“, zitiert das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ den britischen Forscher Dr. Ian Brown vom Londoner Imperial College.

Er untersuchte den Zusammenhang von Softdrinks und Blutdruck in einer Studie mit knapp 2700 Teilnehmern. Wer fruchtige Erfrischungen liebt, sollte zur Schorle greifen – am besten mit viel Wasser und wenig Saft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.