Hund und Herrchen sind in puncto Bewegungsdrang oft Gleichgesinnte

Hundebesitzer gehen nicht nur öfter spazieren, sie bewegen sich überhaupt gern in ihrer Freizeit, zum Beispiel tanzen sie oder arbeiten im Garten, berichtet die „Apotheken-Umschau“. Dass Vierbeiner das Wohlbefinden und die Sozialkontakte befördern, zeigten bereits frühere Untersuchungen. Nun haben US-Wissenschaftler der Michigan State University herausgefunden, dass viele Menschen nicht erst durch ihren Hund zu mehr Bewegung animiert werden. Da treffen sich offenbar häufig Gleichgesinnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.