Nicht nur Durchfall, auch Verstopfung macht Reisenden zu schaffen

Medikamente gegen Durchfall haben die meisten Ferntouristen im Gepäck. Dabei kann dem Darm auch das gegenteilige Problem zu schaffen machen, nämlich hartnäckige Verstopfung. „Vor allem bei Fernreisen kann der Darm in den ersten Tagen träger werden“, erklärt die Münchner Flughafen-Apothekerin Aysun Miran dem Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“. Gründe dafür sind zum Beispiel langes Sitzen im Flieger, Zeitverschiebung, Klimawechsel und ungewohntes Essen. Deshalb sei es ratsam, auch ein Mittel gegen Verstopfung einzupacken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.