Ausdauersport gut bei Asthma

Wer unter starkem Asthma leidet, ist oft unsicher, ob ihm Sport überhaupt gut tut. Die Sorge ist unberechtigt, zeigt eine Studie an der Universität Sao Paulo (Brasilien). Wie die „Apotheken Umschau“ berichtet, profitierten Studienteilnehmer nach einem Ausdauertraining von zweimal wöchentlich 30 Minuten durch mehr Tage ohne Beschwerden.

Auch psychische Folgen wie Ängste und Depressionen verringerten sich. „Ausdauertraining kann uneingeschränkt empfohlen werden“, sagt Professor Martin Kohlhäufl von der Klinik Schillerhöhe in Stuttgart. „Wichtig ist eine Aufwärmphase.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.