Beziehungskiller Alltagstrott

Vielen Paare macht der Alltagstrott schwer zu schaffen. Wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins „BABY und Familie“ herausfand, beklagt mehr als ein Drittel der Männer und Frauen in einer festen Partnerschaft, dass das „verliebte Kribbeln im Bauch“ mittlerweile fehle (37,5 %). Jeder Vierte (26,1 %) denkt sehnsüchtig an die Leidenschaft, die ihn/sie früher mit seiner Partnerin/ihrem Partner verbunden hat. 36,7 Prozent sagen, der Alltag lasse ihnen nur wenig Zeit füreinander. Besonders leiden unter dem täglichen Trott Paare mit Kindern im Haushalt (48,4 %). Jeder 14. (6,9 %) räumt ein, seine Partnerin/ihr Partner sei ihm/ihr mit den Jahren immer fremder geworden.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins „BABY und Familie“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.330 Personen ab 16 Jahren, die einen festen Partner / eine feste Partnerin haben oder verheiratet sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.