Er kämpft, sie will schlanker werden

Männer, die sich mindestens einmal im Monat sportlich betätigen, verfolgen zum Teil ganz andere Ziele als regelmäßig aktive Frauen. Das zeigte eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „HausArzt-PatientenMagazin“. Demnach verspüren Männer deutlich häufiger (22,9 Prozent) Freude am sportlichen Wettkampf und Erfolg als Frauen (10,3 Prozent). Ebenso oft geben sportlich aktive Männer an, sich gerne körperlich zu verausgaben und an ihre Leistungsgrenzen zu gehen, während dies nur auf 9,7 Prozent der Frauen zutrifft.

Das weibliche Geschlecht sportelt dafür umso stärker (32,2 Prozent), um abzunehmen und eine bessere Figur zu bekommen. Aus diesem Grund tun dies nur 14,2 Prozent der Männer. Wichtigstes Motiv ist jedoch mit jeweils 79 Prozent gleichermaßen häufig bei Männern und Frauen: „Um fit und gesund zu bleiben“.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „HausArzt-PatientenMagazin“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.952 Personen ab 14 Jahren, von denen 1.063 zumindest einmal im Monat sportlich aktiv sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.