Krebs vom Alkohol

Eine von zehn Krebserkrankungen bei Männern in Westeuropa ist durch Alkohol begünstigt – und eine von 33 bei Frauen, berichtet die „Apotheken Umschau“. Die Zahlen ermittelten internationale Forscher unter Leitung des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke. Alkohol beeinflusse vor allem bösartige Tumore in Mund und Rachen, an den Stimmbändern, in der Speiseröhre sowie in Darm und Leber. Baut der Körper Alkohol ab, bildet er eine Chemikalie, die das Erbgut schädigen und damit das Krebsrisiko erhöhen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.