Musikunterricht zahlt sich lebenslang aus

Wer in Kindertagen ein Musikinstrument spielen lernt, schult damit das Gehirn für das ganze Leben. Das gelte auch für Menschen, die ihr Instrument nach der Schulzeit nicht mehr angerührt hatten, berichtet die „Apotheken Umschau“. Forscher der Universität Kansas (USA) konnten nachweisen, dass der Unterricht an einem Instrument mehrere Gehirnfunktionen nachhaltig verbessert. Ältere Studienteilnehmer mit Musikerfahrungen in der Kindheit übertrafen nichtmusizierende Probanden vor allem, wenn es um das räumlich-visuelle Gedächtnis ging.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.