Tauchen kann Blutgefäße verhärten

Gerätetauchen kann sich ungünstig auf die Elastizität der Blutgefäße auswirken, wenn die Tauchflaschen nicht mit normaler Pressluft, sondern mit dem Atemgasgemisch Nitrox gefüllt sind. Das berichtet die „Apotheken Umschau“ unter Berufung auf Forscher der Universität Antwerpen (Belgien). Diese hatten nach den Tauchgängen die Gefäßinnenwände untersucht und eine geringere Elastizität festgestellt. Ob „Vieltaucher“ mit Spätfolgen rechnen müssen, geht aus der Untersuchung nicht hervor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.