Gesund und sicher – Gemüse in Deutschland

Im Beisein von Dr. Robert Kloos, Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV), hat die Gesundheitskampagne 5 am Tag vor dem Brandenburger Tor in Berlin eine bundesweite Informationskampagne gestartet. Ziel ist es, das Vertrauen der Verbraucherinnen und Verbraucher in die Sicherheit von Obst und Gemüse zu stärken. Im Zentrum der Aktionen steht ein Infoflyer, der auf der 5 am Tag-Website ( www.5amtag.de ) heruntergeladen werden kann. Ab Ende August ist er zur Auslage im Handel verfügbar. „Frisches Obst und Gemüse, das in Deutschland in den Handel kommt, ist nicht nur gesund, sondern auch sicher“, so Dr. Rolf Meyer, Generalsekretär des Deutschen Raiffeisenverbandes e.V. „Dafür sorgen strenge gesetzliche Vorgaben, deren Einhaltung die zuständigen Behörden regelmäßig kontrollieren. Der Flyer informiert über die wichtigsten Kontrollmaßnahmen und gibt Tipps zum richtigen Gemüseverzehr.“

Größtmögliche Sicherheit und Qualität

Wie wichtig der Wirtschaft in Deutschland und im EU-Ausland das Thema Sicherheit ist, betonte Karl Schmitz von der Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse e.V. (BVEO): „Erzeuger, verarbeitende Betriebe und Handel tun von der Aussaat bis zum Verkauf alles dafür, größtmögliche Sicherheit und Qualität zu gewährleisten. Sie arbeiten mit den Behörden Hand in Hand und dokumentieren jeden Produktionsschritt.“ Viele Unternehmen beteiligten sich zusätzlich an zertifizierten Qualitätssicherungssystemen, so Schmitz weiter. Verbraucher könnten dieses freiwillige Engagement zum Teil an entsprechenden Prüfzeichen erkennen, die an der Verpackung der jeweiligen Ware angebracht sind.

Fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag

Den Gesundheitsaspekt von frischem Obst und Gemüse rückte Helmuth M. Huss von der Ernährungskampagne 5 am Tag in den Mittelpunkt. „In Tomaten, Paprika, Äpfeln, Möhren, Blattsalaten und Co. stecken jede Menge Vitamine, Spurenelemente, Mineralien und andere für den Körper wichtige Inhaltsstoffe. Wer sich abwechslungsreich ernährt und täglich rund 650 Gramm Obst und Gemüse zu sich nimmt, tut viel für seine Gesundheit.“ Mit dem Infoflyer und weiteren Aktionen will die 5 am Tag-Kampagne, zu deren Mitgliedern wissenschaftliche Einrichtungen, Krankenkassen, Ministerien sowie Unternehmen gehören, neue Lust am Verzehr von frischem Obst und Gemüse wecken. „Es geht uns darum, den Menschen verschiedene Obst- und Gemüsesorten nahezubringen, Tipps zum Einkauf und zur richtigen Zubereitung zu geben und die gesundheitlichen Aspekte der frischen Früchte bekannter zu machen“, erklärt Huss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.