Warum Krebskranke abmagern

Manche Krebspatienten verlieren stark an Gewicht. Eine Ursache dafür scheint ein Enzym zu sein, das am Fettabbau im Körper beteiligt ist, berichtet die „Apotheken Umschau“. Wissenschaftler der Universität Graz (Österreich) haben entdeckt, dass das Enzym ATGL bei Krebskranken mit starkem Gewichtsverlust überaktiv ist, nicht jedoch im Gewebe anderer Tumorpatienten. Hemmstoffe gegen ATGL könnten künftig die Auszehrung verhindern, hoffen die Forscher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.