Basketballer haben ein hohes Risiko für Schäden an Oberschenkeln und Hüften

Unangenehme Erkenntnis für Basketballer: Wenn sie in jungen Jahren zu intensiv trainieren, leiden ihre Hüftgelenke. Schweizer Wissenschaftler, die 37 Basketballer untersuchten, die im Schnitt 18 Jahre alt waren und seit ihrem achten Lebensjahr trainierten, stießen auf häufige Berichte über Schmerzen während des Sports oder danach. Unabhängig davon hatten die meisten Spieler Verformungen am Gelenkkopf der Oberschenkelknochen, berichtet die „Apotheken Umschau“. Die Verformungen waren zehnmal häufiger als bei gleichaltrigen Männern, die nie Leistungssport getrieben hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.