Menschen, die das biblische Alter von 95 und mehr erreichen, müssen deswegen nicht besonders gesund gelebt haben. Das berichtet das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ unter Berufung auf ein Forscherteam aus New York. „Offenbar verfügen sehr alte Menschen über Gene, die sie vor den Auswirkungen eines ungesunden Lebensstils schützen“, wird Studienleiter Dr. Nir Bazilai zitiert.

Was die Ernährung, Sport oder Alkohol angehe, hätten sich die heute Hundertjährigen nicht anders verhalten als der statistische Durchschnitt. Bazilai mahnt aber: „Für die große Mehrheit der Bevölkerung jedoch ist ein gesunder Lebensstil entscheidend für ein langes Leben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.