Kaum eine Ausgabe einer Frauen- oder Fitnesszeitschrift, die ohne Abnehmtipps auskommt. Diäten hier, Hungerkuren da – Erfolg scheint stets so gut wie garantiert. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins „Diabetes Ratgeber“ hat jetzt allerdings herausgefunden, dass nur die wenigsten Deutschen noch bewusst eine Abnehm-Aktion starten.

Mehr als drei Viertel der Befragten (78,4 %) geben an, innerhalb der vergangenen zwölf Monate keine Diät probiert zu haben. Warum auch, ist doch der Umfrage zufolge die Mehrheit der Deutschen im Großen und Ganzen recht zufrieden mit sich selbst. Über drei von Fünf (61,7 %) sagen: „Auch wenn ich vielleicht etwas mehr wiege, mag ich mich so, wie ich bin.“

Knapp die Hälfte der Bundesbürger (47,1 %) weiß dabei auch gar nicht so genau, was sie auf die Waage bringen. Sie räumen ein, sich so gut wie nie zu wiegen. Erwartungsgemäß sind aber unter denen, die doch versucht haben, mit eiserner Disziplin und weniger Essen ihre Figur zu optimieren, deutlich mehr Frauen.

Mehr als jede vierte weibliche Befragte (27,9) hat in den vergangenen zwölf Monaten mindestens eine Abmagerungskur gemacht oder lebt ständig nach bestimmten Diätregeln, jede 15. (6,5 %) hat sogar mehrmals eine Diät begonnen.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins „Diabetes Ratgeber“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.002 Personen ab 14 Jahren, darunter 975 Männer und 1.027 Frauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.