Kurzreisen sind eine beliebte Urlaubsform. Das zeigt eine Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“. 40 Prozent der Deutschen unternehmen mindestens einmal pro Jahr eine maximal viertägige Reise, wobei 28,4 Prozent ein- bis zweimal im Jahr unterwegs sind und jeder Neunte (11,6 Prozent) dreimal und öfter Kurzurlaub macht. Generell stehen Kurztrips bei den 60-69-Jährigen (49,3 Prozent) überdurchschnittlich hoch im Kurs, außerdem bei Personen mit einem Haushaltsnettoeinkommen ab 3.000 Euro (49,4 Prozent).

60 Prozent der Befragten unternehmen gar keine Kurzreisen – entweder weil sie nur längere Urlaubsreisen von fünf Tagen und mehr machen (32,1 Prozent) oder weil sie generell nicht (mehr) in Urlaub fahren (27,9 Prozent).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.934 Personen ab 14 Jahren, von denen 774 mindestens eine Kurzreise pro Jahr unternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.