Menschen mit Krebs ängstigen sich weniger, wenn sie regelmäßig Musik hören, berichtet die „Apotheken-Umschau“. Eine systematische Analyse von 30 Studien mit insgesamt 1891 Tumorpatienten ergab zudem, dass Musik die Lebensqualität verbessert und das Schmerzempfinden senkt. Diese Effekte seien allerdings weniger ausgeprägt als die angstlindernde Wirkung von Musik, heißt es in der Auswertung der Wissenschaftler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.